Gedächtnistraining

Verarbeitungsgeschwindigkeit und Merkspanne sind  die beiden Grundgrößen, welche einem Training zugänglich sind und es dem Menschen ermöglichen, seine flüssige Intelligenz zu trainieren. Unser Gedächtnistraining ist ein Aktivierungstraining, bei dem mentale Grundfunktionen mit einfachen Übungen durch Training gefördert werden. Gedächtnisübungen, die auf  Wissen zurückgreifen, wie zu Beispiel die Frage "Wann wurde Goethe geboren?", fordern das Gehirn nicht wirklich. Wir antworten auf diese Frage lediglich mit "Ich weiß es." oder mit "Ich weiß es nicht."  Unsere Übungen sind daher immer so ausgerichtet, dass kein Wissen erforderlich ist. Vielmehr sind die kognitiven Basisfunktionen gefordert. Dieses Training der Basisfunktionen bewirkt eine Stärkung der mentalen Leistungsfähigkeit insgesamt: besser konzentrieren, schneller denken, weniger vergessen.

 

Unsere Gruppe trifft sich jeden Dienstag um 11.00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig - ein Einstieg jederzeit möglich. Beispielübungen finden Sie rechts am Rand zum herunterladen und ausdrucken.